Ich bin mit der Belastung eines Einkaufs nicht einverstanden, wo kann ich mich melden?

Falls du mit der Belastung eines Einkaufs nicht einverstanden bist (z. B. bei einer Doppelbelastung, der Belastung eines falschen Betrags oder bei nicht gelieferten Waren), dann gehe bitte wie folgt vor:

Schritt 1:

Als Erstes musst du dich an den jeweiligen Händler wenden, um direkt mit diesem eine Lösung zu finden. Damit der Händler deine Anfrage prüfen kann, benötigt er folgende Angaben von dir:

  • Name und Vorname
  • Bestellnummer und/oder Kundennummer
  • Datum und Zeitpunkt der Transaktion
  • Transaktions-Nummer (ersichtlich in den Details der Zahlung)
  • Order-ID (ersichtlich in den Details der Zahlung)

Wir empfehlen dir, einen Screenshot aus der App ins Mail einzufügen. Bitte beachte, dass du je nach Gerät die Screenshots zuerst zulassen musst. Gehe dazu im Menü auf «Einstellungen» > «Sicherheit» und aktiviere dort den Schalter «Screenshots erlauben».

Schritt 2:

Bitte beachte, dass es zwingend notwendig ist, zuerst Schritt 1 zu befolgen, da sonst deine Beanstandung nicht bearbeitet werden kann. Solltest du nach dem Ausführen von Schritt 1 keine Einigung mit dem Händler erzielen können, dann hast du die Möglichkeit, dich an den Kundendienst deiner TWINT App zu wenden. Halte dabei alle dazugehörigen Unterlagen deines Einkaufs und deiner Kommunikation mit dem Händler (E-Mails, Briefe, Informationen zu Telefonaten, Belege usw.) bereit.

Wie du vorgehst, falls Du einer falschen Person bzw. an eine falsche Mobiltelefonnummer Geld überwiesen hast, erfährst du hier.

Zurück

War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

FAQ Feedback
Vielen Dank für dein Feedback!

Teile uns gerne mit, weshalb die Antwort auf die Frage dein Anliegen nicht lösen konnte.

Wichtig: Deine Nachricht wird nicht beantwortet. Für Supportanfragen wende dich bitte direkt an den TWINT Support deiner Bank.