Ist es möglich, das Senden oder Anfordern von Geld rückgängig zu machen?

Geld senden 

Das Senden von Geld kann grundsätzlich nicht rückgängig gemacht werden.

Zwei Ausnahmen:

1.    Wenn du einer Person Geld gesendet hast, die noch nicht bei TWINT registriert ist, kannst du den Auftrag unter dem Menüpunkt «Transaktionen»  zurückziehen. Vier Tage nach dem Senden des Geldes wird der Auftrag automatisch storniert, sofern sich die Empfängerin oder der Empfänger nicht bei TWINT registriert hat.

2.    Solltest du nach dem Senden von Geld eine Meldung in der App erhalten, dass das Geld nicht übermittelt werden konnte und wir es in den nächsten vier Tagen erneut versuchen, bitten wir dich um Geduld. Auch hier kannst du dies unter dem Menüpunkt «Transaktionen» zurückziehen. Sollte es uns nicht möglich sein, den Betrag innert vier Tagen dem Empfänger gutzuschreiben, wird dir der Betrag automatisch wieder gutgeschrieben.

Geld anfordern

Das Anfordern von Geld kann rückgängig gemacht werden, solange es von der Gegenpartei noch nicht angenommen wurde. Du kannst die Anforderung unter dem Menüpunkt «Transaktionen»  zurückziehen.

 

Zurück

War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank für dein Feedback!

FAQ Feedback
Vielen Dank für dein Feedback!

Teile uns gerne mit, weshalb die Antwort auf die Frage dein Anliegen nicht lösen konnte. Gib dabei aber bitte keine persönlichen Daten (wie z.B. deinen Namen oder deine Telefonnummer) an.

Wichtig: Deine Nachricht wird nicht beantwortet. Für Supportanfragen wende dich bitte direkt an den TWINT Support deiner Bank.