FAQ

Allgemein

Sie können die gewünschte TWINT App gratis in den App-Stores downloaden. Die Nutzung der App ist für Sie aktuell kostenlos.

TWINT funktioniert mit jedem Telekom-Anbieter.

Sie benötigen ein Smartphone mit Betriebssystem iOS (ab iPhone 4S und iOS 9) oder Android (ab Version 4.4) und Bluetooth-Funktion (ab Version 4.0).

  • Einfach und bequem bezahlen – egal, ob an der Kasse, im Restaurant, im Online-Shop oder am Automaten.
  • Geld an Freunde senden und Geld von Freunden empfangen.
  • Rabatte und exklusive Vorteile dank digitalen Coupons.
  • Digitale Stempelkarten, die treue Kundinnen und Kunden belohnen. Kundenkarten in der App hinterlegen und bei jeder Zahlung automatisch von den jeweiligen Vorteilen profitieren.
  • Kann mit den gängigsten Android- und iOS-Smartphones genutzt werden.
  • Sichere Daten dank Datenaufbewahrung in der Schweiz.

Einige Schweizer Banken werden schon bald eigene TWINT Apps anbieten. Der Vorteil für die Bankkundinnen und Bankkunden: Sie können TWINT mit dem Konto verbinden (Debit-Funktion). Zahlungen mit TWINT werden also direkt vom Bankkonto abgebucht. Alternativ kann, je nach Bank, auch die Kreditkarte als Zahlungsmittel hinterlegt werden.
Die bisherige TWINT App mit der Prepaid-Funktion «Guthaben aufladen» wird weiterhin verfügbar sein.

TWINT ist das digitale Portemonnaie der Schweiz. Ob beim Einkaufen, im Restaurant, an Automaten oder im Online-Shop: Mit TWINT bezahlen Sie bequem und sicher mit dem Smartphone und profitieren gleichzeitig von attraktiven Vorteilen und Rabatten. Übrigens können Sie mit TWINT auch Ihren Freunden und Familienmitgliedern Geld direkt aufs Smartphone senden. Eine weitere praktische Funktion von TWINT: Kundenkarten und Mitgliederausweise digital in der App aufbewahren.

Wenn Sie die TWINT App Ihrer Bank nutzen möchten, ist eine Registrierung nötig. Auch dann, wenn Sie bisher die TWINT Prepaid App genutzt haben. Es ist nicht möglich, sich mit den bisherigen Zugangsdaten bei einer neuen TWINT App anzumelden. Registrieren Sie sich bitte erneut, damit Sie die TWINT App Ihrer Bank nutzen können.

Angebote

Grundsätzlich werden Ihre Karten dem Händler angezeigt und Sie profitieren automatisch von den entsprechenden Vorteilen, wenn Sie mit TWINT bezahlen. Eine Ausnahme sind die Karten zum Vorzeigen. Öffnen Sie diese bitte in der TWINT App und weisen Sie sie vor.

UBS TWINT App: Wählen Sie im Menü «Kundenkarten» die Option «Hinterlegen». Tippen Sie auf «Coop Supercard» und dann «Weiter».

ZKB TWINT App: Das Hinterlegen von Kundenkarten wird ab Sommer 2017 möglich sein.

TWINT Prepaid App: Wählen Sie im Menü «Angebote» den Reiter «Karten». Tippen Sie auf «Coop Supercard» und dann «Karte hinterlegen».

Um Ihre Coop Supercard zu hinterlegen, benötigen Sie die Kartennummer sowie die vierstellige Supercard PIN. Falls Sie Ihre Supercard PIN nicht kennen: Gehen Sie auf supercard.ch und klicken Sie oben rechts auf «Login». Sie können sich nun einloggen mit Ihrer Supercard ID (E-Mail-Adresse und Passwort) oder eine neue Supercard ID erstellen. Nach dem Login wählen Sie eine neue PIN, indem Sie auf «Mein Konto»  und dann auf «Meine persönlichen Daten» > «Ändern» klicken. Speichern Sie Ihre Änderungen und geben Sie Ihre neue Supercard PIN in der App ein.

Unter dem Menüpunkt «Angebote» > «Karten» können Sie Ihre Kundenkarten (zum Beispiel Coop Supercard oder TCS-Mitgliederkarte) hinterlegen.

Sie können die Angebote unter dem Menüpunkt «Mehr» > «Nutzungsbestimmungen» > «Angebote von Dritten» deaktivieren. Danach werden Ihnen unter «Angebote» keine Coupons und Stempelkarten mehr angezeigt.

Eine Stempelkarte ist eine digitale Sammelkarte, die Sie direkt in der TWINT App aufbewahren können. Wenn Sie mit TWINT bezahlen und die nötige Anzahl Stempel gesammelt haben, bekommen Sie vom Händler ein Gratis-Produkt oder einen Preisvorteil.

Ein Coupon ist ein Rabatt oder Preisvorteil, den ein Händler Ihnen direkt in der TWINT App anbietet. Sie finden die aktuell erhältlichen Coupons unter «Angebote». Wenn Sie einen Coupon nutzen möchten, tippen Sie auf «aktivieren». Nur so profitieren Sie bei der nächsten Zahlung (meist automatisch) vom entsprechenden Rabatt.

Bezahlen

Nein, die Angaben sind kein Garantiebeleg und kein Ersatz für den Kassenzettel. Sie dienen einfach zur Kontrolle der Ausgaben.

TWINT hat keine detaillierten Daten von Ihren Einkäufen. Deshalb können wir Ihnen nur den Einkaufsort und den Betrag anzeigen.

Ja, Sie können unter dem Menüpunkt «Bewegungen» jederzeit all Ihre Zahlungen einsehen.

Teilen Sie dem Kassenpersonal mit, dass Sie mit TWINT bezahlen möchten. Überprüfen Sie, ob die Bluetooth-Funktion Ihres Smartphones aktiviert ist. Halten Sie das Smartphone im Abstand von 5–10 cm an den Beacon, öffnen Sie die App und tippen Sie auf «Jetzt bezahlen». Es könnte sein, dass ein WLAN-Signal zu Störungen führt. Schalten Sie das WLAN-Signal auf Ihrem Smartphone aus und versuchen Sie es erneut.

Nein, mit TWINT können Sie nur in CHF bezahlen.

Nein, Zahlungen im Ausland sind im Moment nicht möglich.

Ja, bei Kassen mit TWINT Beacon ist eine Offline-Zahlung möglich.

So funktioniert es:

  • Wählen Sie im Online-Shop die Zahlungsart «TWINT». Ihnen wird ein QR-Code und ein fünfstelliger Zahlencode angezeigt.
  • Öffnen Sie die App und tippen Sie unten rechts auf das QR-Code-Symbol. Entweder richten Sie Ihre Smartphone-Kamera auf den QR-Code oder Sie geben den Zahlencode ein.
  • Bestätigen Sie den Betrag mit «Okay».

Das Bezahlen an der Kasse funktioniert bequem und einfach:

  • Kasse mit TWINT Beacon: Stellen Sie sicher, dass Bluetooth-Funktion und Ortungsdienste (Letztere nur ab Android 6) aktiviert sind. Öffnen Sie die TWINT App und tippen Sie auf «Jetzt bezahlen». Halten Sie Ihr Smartphone kurz an den TWINT Beacon.
  •  Kasse ohne TWINT Beacon: Öffnen Sie die TWINT App und tippen Sie auf das QR-Code-Symbol. Richten Sie Ihre Smartphone-Kamera auf den QR-Code, der Ihnen angezeigt wird.
  • Nach erfolgreicher Zahlung sehen Sie in der App eine Bestätigung.

Mit TWINT können Sie an der Kasse, an Automaten sowie in Online- und App-Shops bequem bezahlen. Akzeptanzstellen erkennen Sie am TWINT Logo.

Wenn Sie die TWINT App Ihrer Bank nutzen, können Sie TWINT einfach mit Ihrem Bankkonto verbinden oder Ihre Kreditkarte hinterlegen. Wenn Sie mit TWINT bezahlen, wird der Betrag direkt von Ihrem Bankkonto abgebucht oder Ihrer Kreditkarte belastet.
Wenn Sie die Prepaid-App von TWINT verwenden, können Sie Guthaben auf Ihre App laden. Dazu haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

Einstellungen

Unter dem Menüpunkt «Mehr» > «Nutzungsbestimmungen» finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie Informationen zu den Mehrwertdiensten («Angebote von Dritten»).

Unter dem Menüpunkt «Mehr» > «Profileinstellungen» > «Sprache» können Sie die Sprache ändern. TWINT gibt es auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

Unter dem Menüpunkt «Mehr» > «Profileinstellungen» > «Personalien» können Sie die Angaben zu Ihrer Person anpassen. Wenn Sie die Angaben ändern, wird TWINT Ihre Identität erneut überprüfen.

Geld senden und anfordern

Ja, das ist möglich. Sie können die Anforderung unter dem Menüpunkt «Bewegungen» zurückziehen.

Nein, das ist grundsätzlich nicht möglich. Ausnahme: Wenn Sie einer Person Geld gesendet haben, die noch kein TWINT hat, können Sie die Geldsendung unter dem Menüpunkt «Bewegungen» zurückziehen.

Sie können Textnachrichten mit bis zu 400 Zeichen schreiben. Zudem können Sie ein Bild hinzufügen: Einfach aus der Galerie auswählen oder ein neues Foto machen.

Sie können einer Person Geld senden, auch wenn sie noch kein TWINT hat. Bis sich die Person bei TWINT angemeldet hat, wird der Betrag für sieben Tage reserviert.
Sie können kein Geld von einer Person anfordern, die kein TWINT hat.

Sie können die Anforderung annehmen und das Geld senden. Oder Sie können die Anforderung ablehnen. Wählen Sie im Hauptmenü «Bewegungen». Dort können Sie einzelne Anforderungen annehmen und ablehnen.

Guthaben

Pro Jahr können Sie maximal CHF 5000 entladen.

Sie können Ihr Guthaben von der TWINT App auf Ihr Konto zurückbuchen. Aus gesetzlichen Gründen sind Rückzüge nur auf Ihr eigenes Konto möglich.
So funktioniert’s:

  • Öffnen Sie die TWINT App.
  • Wählen Sie den Menüpunkt «Mehr» > «Guthaben entladen».
  • Geben Sie den gewünschten Betrag sowie Ihre IBAN an.
  • Bestätigen Sie durch das Setzen eines Häkchens, dass das angegebene Konto Ihnen gehört.
  • Schliessen Sie den Vorgang mit «Jetzt entladen» ab.

Gehen Sie wie folgt vor:

  • Mit PostFinance Card und PIN anmelden.
  • Menüpunkt «Kaufen und laden» wählen, «Gutscheine kaufen» und «TWINT» auswählen.
  • Den gewünschten Betrag eingeben und bestätigen.
  • Der Automat druckt eine Quittung mit dem Guthabencode. Erfassen Sie den Code in der TWINT App unter «Guthaben aufladen» > «Guthabencode» > «Code».
  • Das Guthaben ist sofort in Ihrer TWINT App verfügbar.

Öffnen Sie die TWINT App. Tippen Sie unten rechts auf das QR-Code-Symbol. Richten Sie die Smartphone-Kamera auf den QR-Code oder geben Sie den Guthabencode ein. Das Guthaben ist sofort in Ihrer TWINT App verfügbar.

Guthabencodes können Sie an Postomaten, bei der Post, in Coop Supermärkten, bei Coop Bau+Hobby sowie bei Coop City (Food und Non-Food) kaufen.

Das Guthaben wird Ihnen gutgeschrieben, sobald es bei TWINT eingetroffen ist. Dies dauert ein bis zwei Arbeitstage.

Wählen Sie im Menü «Guthaben aufladen» > «Einzahlungsschein». Füllen Sie das Formular aus, anschliessend erhalten Sie Ihren persönlichen Einzahlungsschein per E-Mail zugestellt. Geben Sie im E-Banking Ihrer Bank eine Zahlung in Auftrag. Sie können auch einen Dauerauftrag einrichten oder den Einzahlungsschein mehrmals verwenden. Sie erhalten eine Nachricht, sobald das Geld bei TWINT eingetroffen ist. Dies dauert in der Regel ein bis zwei Arbeitstage.

Nein, das ist nicht möglich.

Wenn Sie mindestens 18 Jahre alt und kreditwürdig sind, wird Ihnen ein Betrag bis insgesamt 200 Franken sofort gutgeschrieben. Andernfalls wird Ihnen der gewünschte Betrag zur Verfügung gestellt, sobald TWINT das Geld von Ihrer Bank erhalten hat. Meist erfolgt die Gutschrift auf Ihre TWINT App am nächsten Tag, spätestens jedoch nach ein bis zwei Arbeitstagen.

Binden Sie zuerst einmalig Ihr Konto an. Wählen Sie dann im Menü «Guthaben aufladen» Ihr Konto. Geben Sie den gewünschten Betrag ein und bestätigen Sie mit «Jetzt Guthaben aufladen».

Wählen Sie im Menü «Guthaben aufladen» > «Bankkonto». Hier können Sie Ihr Konto einmalig anbinden.

Pro Monat können Sie maximal CHF 10’000 aufladen. Via Guthabencode können Sie pro Jahr maximal CHF 5000 aufladen. Sie dürfen höchstens CHF 5000 Guthaben auf der TWINT App haben.
Jugendliche unter 15 Jahren können pro Monat maximal CHF 100 aufladen. Jugendliche ab 15 Jahren bis zum vollendeten 18. Lebensjahr können pro Monat maximal CHF 500 aufladen.

Wenn Ihr Guthaben für einen Einkauf nicht ausreicht, erfolgt eine Teilzahlung mit TWINT. Den Restbetrag können Sie mit einem anderen Zahlungsmittel begleichen.

Um Guthaben aufzuladen, stehen Ihnen vier Möglichkeiten zur Verfügung:

  • via Bankkonto
  • via Einzahlungsschein
  • via Guthabencode
  • am Postomaten

Sicherheit

Sie können Ihr TWINT Konto via 24-Stunden-Kundendienst 0800 99 88 77 jederzeit sperren lassen. Das Geld ist nicht direkt auf dem Smartphone gespeichert und kann daher auch nicht verloren gehen.

Wie bei einem Portemonnaie sind Sie selbst für Ihr Geld verantwortlich. Wenn Ihr Smartphone gestohlen wurde, Sie einen Betrug vermuten oder Unstimmigkeiten bei den Transaktionen feststellen, melden Sie sich bitte umgehend beim TWINT Kundendienst unter 058 667 98 41. Betrugsfälle werden individuell begutachtet.

Die TWINT App kann nur mit Ihrer TWINT PIN geöffnet werden. Wichtig: Die E-Mail-Adresse, die Sie als Sicherheitskontakt angegeben haben, sollte nicht mit Ihrem Smartphone verknüpft sein. Dies verhindert, dass eine unberechtigte Person Ihre TWINT PIN mit dem Smartphone zurücksetzen kann.

Den Zugriff auf die Kamera benötigen wir beim Scannen des QR-Codes, beim Identifikationsprozess und wenn Sie beim Geldsenden ein Foto anhängen möchten. Den Zugriff auf Ihre Kontakte verwendet TWINT für die Funktion Geld senden, damit die Namen in der App angezeigt werden können.

TWINT gibt individuelle Daten nie an Anbieter und/oder Dritte weiter. Ausnahme: Wenn Sie explizit zustimmen, zum Beispiel wenn Sie eine Kundenkarte in der TWINT App hinterlegen. Diese Lösung wurde mit dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) besprochen und als vorbildlich beurteilt.

TWINT verwendet diese Daten nur, wenn Sie in der App explizit zugestimmt haben, dass Sie Angebote von Dritten erhalten möchten. Diese Lösung wurde mit dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) besprochen und als vorbildlich beurteilt. Falls Sie der Verwendung zugestimmt haben, verwendet TWINT die Nutzungsdaten und Profilinformationen, um Ihnen in der App Angebote anzeigen zu können, die zu Ihnen passen.

Ihre Daten werden zentral auf dem Server an einem sicheren Ort in der Schweiz gespeichert. Der TWINT Server verwendet zum Schutz der Daten die gleichen Sicherheitsmassnahmen wie eine Bank. Regelmässig lässt TWINT von externen Firmen prüfen, ob der Schutz der Daten gewährleistet ist.


Nach oben springen