TWINT ist erstaunt über das Vorgehen der WEKO

Obwohl die Wettbewerbskommission gegen TWINT keine Untersuchung eröffnet hat, wurden am Dienstag auch die Räumlichkeiten der TWINT AG in Zürich durchsucht.

Hintergrund der Untersuchung sind Vorwürfe an Banken bezüglich ihres Verhaltens gegenüber anderen mobilen Zahlungssystemen (zum Beispiel Apple Pay). Gegenüber TWINT wurden von der Wettbewerbskommission keine Vorwürfe erhoben, umso mehr erstaunt TWINT das Vorgehen der WEKO.

Zudem hat TWINT ja selber vor einiger Zeit die WEKO um Prüfung diskriminierenden Verhaltens von Apple gegenüber TWINT ersucht, weil Apple die störungsfreie Nutzung der TWINT App auf IOS Geräten verhindert. Ein Entscheid der WEKO in dieser Angelegenheit ist in Kürze zu erwarten.

Kontakt Deutschschweiz

Medienstelle TWINT
Stauffacherstrasse 31
8004 Zürich
+41 76 584 33 71
media.relations@twint.ch

Kontakt Westschweiz

Marie-Hélène Hancock
Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten AG
Rue de Malatrex 50
1211 Genève
+41 79 204 21 22
marie-helene.hancock@konsulenten.ch

Zurück

Nach oben springen